Birnenkuchen mit Schokolade & Haselnüssen

#vegan #glutenfrei #sojafrei #palmölfrei #alternativgesüßt #vollwert #birnen #schokolade #haselnüsse

Wunderbare Birnen waren in unserer Biokiste und das bedeutete natürlich es gibt wieder den leckeren Birnenkuchen mit Schokolade und Haselnüssen. Es war eines meiner ersten Rezepte, nachdem ich begonnen habe nebst vegan auch glutenfrei zu backen und ich hab eine doppelte Portion davon auch schon mal beim Tag der offenen Tür im Tierparadies Schabenreith mitgebracht ... viele haben mich nach dem Rezept gefragt ... und nun ist es endlich hier für alle verfügbar.

Viel Spaß beim Nachbacken und Schmausern!

 

Rezept für eine Springform mit 26 cm.

Zutaten

Teig:

250 g Apfelmus, ohne Zuckerzusatz
200 g Reissirup
100 g Pflanzenöl, neutral
75 g Buchweizenmehl
75 g Vollreismehl
60 g Haselnüsse, fein gemahlen
30 g Kakaopulver
1 gehäufter TL Natron
1 gehäufter TL Backpulver
5 g Flohsamenschalen, gemahlen
5 g Johannisbrotkernmehl
1 TL Zimt, gemahlen
1/4 TL Bourbonvanille
1 gute Prise Natursalz

 

Schoko-Nuss-Streusel:
60 g Zartbitter-Schokolade, zuckerfrei mit Birkenzucker, mittelfein gehackt
60 g Haselnüsse, mittelfein gehackt
30 g Kokosblütenzucker
 
Schokoladensprenkel:
70 g Zartbitter-Schokolade, zuckerfrei mit Birkenzucker, grob gehackt
70 ml Pflanzensahne
20 g Kokosblütenzucker

 

Sonstiges:
4-5 mittelgroße Birnen, reif aber nicht überreif
Saft einer Zitrone

 


Zubereitung

In eine Schüssel den Saft einer Zitrone geben, die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse sparsam rausschneiden, diese dazugeben und durchmischen. Alle trockenen Zutaten für den Teig gut vermischen, ebenso alle feuchten und dann beides zusammen mit dem Handmixer in einer Rührschüssel zügig verrühren. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Teig sofort einfüllen und glattstreichen. Die Birnen kreisförmig mit der Wölbung nach oben auf die Teigoberfläche legen und sanft etwas in den Teig drücken. Die Zutaten für die Streusel vermischen und den Kuchen damit bestreuen, im vorgeheizten Backrohr bei 180C° Ober/Unterhitze ca. 50 min backen (Stäbchentest). Den Kuchen etwas auskühlen lassen, den Rand der Springform entfernen und völlig erkalten lassen. Für die Schokosprenkel die Sahne mit dem Kokosblütenzucker erhitzen und von der Kochplatte nehmen, die gehackte Schokolade darin vollständig auflösen. Den Schokoladeguß entweder in einen Dressiersack mit feiner Tülle füllen und den Kuchen gitterförmig und diagonal damit besprenkeln oder mit Hilfe einer Gabel.

TIPP: Teige bei denen Natron als Triebmittel verwendet wird nie übermixen sondern lediglich zügig und gut mit dem Mixer vermengen und sofort in die Tortenform füllen. Das Natron reagiert mit der Säure vom Apfelmus und beginnt sofort den Teig mittels Vortrieb zu heben. Beim Backen schiebt dann das Backpulver nochmals an.


Kommentare: 0